Jugenvergleichswettkampf in Viernheim am 10. und 11. März 2012

Lehrgang Trainerassistent im Voltigiersport

1. Teil am 25. und 26. Februar 2012

2. Teil am 21. und 22. April 2012

22. Turnpferd-Turnier 2013

RVV Lindenhof-Schwanheim veranstaltete zweitägiges Turnier in der Weststadthalle

Trockenübungen für

1000 Voltis ohne Pferd

Bensheim. "Turnpferd" steht auf dem kleinen, weißen Notizzettel. Turnpferd? Das Urpferd ist bekannt, auch das Pauschenpferd ist ein geläufiger Begriff. Aber Turnpferd? Ja is' denn heut' schon der 1. April? Wahrscheinlich ein Missverständnis in der Kommunikationskette, gemeint ist bestimmt irgendein Turnfest. Wir fragen nach. Turnpferd ist richtig, ist praktisch Voltigieren als Trockenübung am hölzernen Objekt, am Wochenende in der Weststadthalle, große Sache, viele Teilnehmer, viele Zuschauer, ausgerichtet vom Reit- und Voltigierverein

Lindenhof-Schwanheim - so werden wir aufgeklärt.

Peinlich berührt und verwirrt ob unserer Unkenntnis flüstern wir ein "ach so" in den Telefonhörer, dem wir ein "okay" folgen lassen. Am Ziel Weststadthalle angekommen, ergeben sich erneut Zweifel. "Haarspray bitte nur im Freien verwenden", steht auf einem großen weißen Zettel, der am Eingang befestigt ist. Wir erinnern uns an die lustigen kleinen (Spiel-)Pferdchen mit den langen Mähnen, die junge Mädchen weltweit mit allen möglichen Frisur-Variationensanft traktieren. Wir betreten den Wettkampfbereich. Linker Hand befindet sich ein Verkaufsstand mit allerlei Pferdespielzeug. Plötzlich sind wir umgeben von auffällig, teilweise gesichtshälftig, geschminkten jungen Damen, die glänzende, bunte, irgendwie futuristische Einteiler tragen.

Erster Praxistest der Saison

Wir halten Ausschau nach Harald Glööckler, auch das Einschweben der Raumpatrouille Orion erscheint uns nicht mehr ausgeschlossen. Hilfe! Unruhig schweift der Blick durch die Halle. Das müssen sie sein: Turnpferde. Viel größer als Ur- und Pauschenpferd, natürlich nicht so schön wie ein echtes Voltigier-Pferd. Es ist gerade Pause. Zeit sich umzuschauen im Gedränge der Menschenmenge. Vorbei an Tischen, die beladen sind mit Essen, Getränken, diversen Dosen Haarschaum, der offenbar drinnen verwendet werden darf, und üppig ausgestatteten, riesigen Schminkkoffern.

Im Vorbereitungssektor erhält man einen ersten Eindruck von diesem Sport. Nein ein Flaschenzug ist nicht notwendig, um auf das circa 1, 60 Meter hohe Turnpferd zu gelangen. Es geht eleganter, wie die Sportlerinnen mit akrobatischen Aufsitzbewegungen zeigen. Auf dem "Rücken" des Gerätes wird dann richtig geturnt. Pflicht und Kür, einzeln und zu zweit. Sehenswert. Ebenso wie die Siegerehrungen, zu denen die Mannschaften, jeweils hübsch nach Körpergröße aufgereiht, im leichten Galopp zum Podium hüpfen und diesen Ort nach einigen Extrarunden ebenso stilvoll wieder verlassen. Das verdient die Höchstnote.

Ist Voltigieren eigentlich Turn- oder Reitsport? Ein Reitsport, klärt Nicolai Schober, Vorstandsmitglied des RVV Lindenhof-Schwanheim auf. Die Voltis, wie die Voltigierer sich selbst nennen, sind dem Dachverband des Reitsports angeschlossen.

Das Turnpferd-Turnier in Bensheim ist der erste Praxistest der Saison, erläutert Nicolai Schober den Charakter der Veranstaltung. "Es wird gezeigt, was über den Winter trainiert wurde und es gibt Aufschluss darüber, wie die Übung beim Wettkampfgericht ankommt."

Auf den Turnpferden verbringen die Voltis die meiste Zeit ihres Trainingsalltags, perfektionieren auf dem stehenden Gerät ihre Fertigkeiten, ehe die Übung auf dem Rücken des im Kreis laufenden (echten) Pferdes ausprobiert wird. Anhand der Bewertungen könne festgemacht werden, an welchen Elementen noch gefeilt werden müsse, um dann gemeinsam mit dem echten Volti-Pferd bestens gerüstet zu sein, für die Turniere, so Schober weiter.

Viele Erfolge für Lokalmatadore

Die Turnpferd-Darbietungen der Lindenhof-Sportler kommen bestens an in der Weststadthalle und bei den Wertungsrichtern. Die Gastgeber dürfen sich über etliche Erfolge in den unzähligen Abteilungen, Klassen und Altersgruppen freuen. Insgesamt, schätzt Schober, sind circa 1000 Sportler am Start an den beiden Wettkampftagen in Bensheim. Etwa ebenso viele Zuschauer verfolgen den Event, für dessen reibungslosen Ablauf OK-Chefin Marion Schober mit ihrem engagierten Helferstab sorgt. "Wir sind sehr glücklich darüber, wie die Veranstaltung gelaufen ist", bilanziert Nicolai Schober.
Sechs Mannschaften vom Reit- und Voltigierverein Lindenhof-Schwanheim beteiligten sich am Turnpferdturnier ihres Vereins in der Weststadthalle.
Dabei holten sie vier erste Plätze in den Kategorien M*-Gruppen, L-Gruppen altersoffen, Einsteiger-Gruppen und Schritt-Gruppen.
Mit von der Partie waren aus dem Kreis Bergstraße Gruppen aus Vierheim, Lampertheim Wald-Michelbach, Riedrode, Heppenheim, Biblis und Lorsch.
 

 

1. Lindenhofer Sponsorenlauf

 

Wann? Sonntag, den 11. November 2012

Wo? Reithalle des RVV Lindenhof Schwanheim

Wer? Alle Voltigierer, Reiter, Trainer und Eltern dürfen mitlaufen.

Wofür? Wir benötigen dringend einen neuen Hallenboden.

5% des gesamten erlaufenen Geldes wird an das Tierheim Heppenheim gespendet.

 

Wie funktioniert ein Sponsorenlauf?

Jeder Läufer sucht sich Sponsoren (z.B. Eltern, Tanten, Onkels, Omas, Opas, Geschäfte oder Firmen in der Umgebung), die pro gelaufene Runde (eine Reithallenrunde = ca. 120m) einen bestimmten Betrag spenden. Jeder kann sich mehrere Sponsoren suchen, die auf der Laufkarte eingetragen werden. Diese Laufkarte muss spätestens am Fr, 09.11.12 im Lindenhof abgegeben werden.

Am Tag des Laufs läuft jeder in vorgegebener Zeit so viele Runden wie möglich. Bsp.: Man läuft 10 Runden und hat einen Sponsoren, der pro Runde 1,- € und einen Sponsoren, der pro Runde 2,- € zahlt. Man würde einmal 10,- € und einmal 20,- € erhalten.

Nach dem Lauf wird in der „Zentrale“ auf der Laufkarte die Rundenanzahl eingetragen. Mit der Karte geht man anschließend zu den Sponsoren und „sammelt“ das Geld ein oder bittet den Sponsor das Geld zu überweisen.

Auf diese Weise können wir alle zusammen mit unserem Einsatz Geld für einen neuen Hallenboden sammeln.

In der Presse wird der Sponsorenlauf angekündigt und anschließend wird das Ergebnis dort auch veröffentlicht. Wir werden versuchen, die Sponsoren in diesem Artikel zu erwähnen, müssen uns aber an die Vorgaben der Zeitungen halten. (Bitte auf der Laufkarte angeben.)

Warum brauchen wir einen neuen Hallenboden?

Unser Hallenboden ist schon einige Jahre alt. Deshalb sind die gesamten Holzspäne zermahlen. Das führt dazu, dass der Boden trotz regelmäßigem Bewässern stark staubt. Dies ist weder für uns Menschen noch für die Gesundheit unserer Pferde besonders förderlich. Außerdem ist der Boden dadurch sehr hart geworden, was vor allem beim Landen sehr schädlich für unsere Gelenke ist. Aber auch für unsere Pferde ist es schwer auf dem Boden gleichmäßig zu laufen, was für uns das Voltigieren und Reiten erschwert.

Ablauf des Sponsorenlaufs

Jede Gruppe trifft sich zu den angegebenen Zeiten mit ihren Trainern, um sich auf den Lauf vorzubereiten. Die Gruppe hat eine vorgegebene Zeit, zu der sie ihre Runden laufen darf. Am besten kommen alle schon in sportlicher Kleidung.

Für jede gelaufene Runde bekommt jeder Läufer ein Gummiband. Nach dem Lauf werden die Bänder gezählt, und die Anzahl kann so am Ende ganz leicht und korrekt auf die Laufkarte übertragen werden. Außerdem wird jedes Gummiband gegen eine „Leckerei“ eingetauscht. Dafür gehen die Läufer mit ihren Trainern nach dem Lauf in die „Zentrale“.

Es wäre schön, wenn jeder Läufer Fans und evtl. seine Sponsoren zum Anfeuern mitbringt.

Für Kaffee, Kuchen und Getränke ist gesorgt.

 

Kleiner Ansporn:

Es wird je ein Sonderpreis vergeben an…

· den Läufer mit den meisten Runden.

· den Läufer mit den meisten Sponsoren.

· den Läufer, der das meiste Geld erlaufen hat.

 

Die Sonderpreisgewinner und das Gesamtergebnis werden im Rahmen der Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft bekannt gegeben.

 

Volti-Schnupperkurs in den Herbstferien

Wir bietet in der 2. Woche der Herbstferien, von Donnerstag den 25.10. bis Samstag den 27.10.2012, einen Drei-Tage Schnupper-Kurs für „Voltigier-Anfänger“ an. Mitmachen können Mädchen und Jungen im Alter von 5-10 Jahren, denen es Spaß machen würde mit anderen Kindern in einer Gruppe einen Sport kennen zu lernen, der viele Sportarten in sich vereinigt, aber trotzdem in seiner Einzigartigkeit besticht. Auf dem Voltigierpferd werden Fertigkeiten erlernt, die dazu führen sollen, Vertrauen zum Pferd zu gewinnen und Ängste abzubauen. Natürliche Bewegungsfähigkeiten werden geweckt und gefördert, die Grob- und Feinmotorik, die Koordination und die Wahrnehmung geschult. Bedeutungsvoll ist aber auch der kommunikativ-soziale Aspekt dieses wunderschönen Mannschaftssports. Beim Anfänger und Basissportler steht jedoch an allererster Stelle einmal der Spaß und die Freude an Bewegung und am Miteinander mit den Pferden Rapunzel, Onyx und Lennox und den Voltigierern.

Der Schnupperkurs findet Donnerstag und Freitag von 11:30-15:30 (bitte um 11:20 Uhr da sein) und Samstag von 11:00-15:30 statt. Ab 15:30 führen die Schnuppervoltis ihren Eltern und Geschwistern vor, was sie gelernt haben. 

Der Preis für den Kurs beträgt Euro 74,00 incl. Mittagessen, Getränken, Urkunden und Preisen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Vorreservierungen bitte per Email marion@schober.ws oder telefonisch 06252-982464.

Kreismeisterschaft im Reiten 2012

Frühlingezauber
Glück ist:
Blüten im April ...
und der Natur
beim

Frühlingsputz
zuschauen

Jugendvergleichswettkampf in Viernheim

Gleich drei Lindenhofer Glückskäfer

Weihnachtsmarkt 2011

... und wir Lindenhofer

sind wieder dabei vom 01.12. - 22.12.2011

mit leckeren, selbstgebackenen Plätzchen und

mit wundervoller, selbstgemachter Marmelade.

Mit den freundlichsten Mamas der Welt im Lindenhof Verkaufs-Häuschen und mit wunderschönen Kleinigkeiten zum Verschenken aus Marion`s  Weihnachtsladen *Sterntaler*.

Es gibt sie wieder, die eindrucksvollen Engeln von Willow Tree.  Aber auch kleine, lustige Schneemänner, Elche und Engel aus Porzellan und Keramik. Becher aus Porzellan und  Tee´s in weihnachtliche Sorten, kleine weihnachtliche Teelicher,

große leuchtende Sterne und vieles vieles, andere mehr.

Es lohnt sich bei uns herein zu schauen.

Unser Weihnachtsmarktsstand ist am Marktplatz

vor der Parfümerie Scheidt.

Wir freuen uns auf Eurem Besuch und wünschen

eine fröhliche besinnliche Adventszeit

Lichterfest *Sternenglanz* - Sonntag 20.11.2011

Vereinsmeisterschaft Voltigieren2011

Dressurlehrgang mit Silvia Herzmann

Am 5. und 6. November 2011 findet bei uns, in der Reithalle des RVV Lindenhof-Schwanheim 1991 e.V. wieder ein Dressurlehrgang mit Silvia Herzmann statt.

Man kann entweder zwei Einzelstunden à 45 min. reiten, gesamt 90 €, oder zu zweit als Paar je 55 min. gesamt 60 €.

Nichtvereinsmitglieder zahlen zzgl. 10 € Hallennutzungsgebühr. Gastboxen stehen bei Bedarf gegen Aufpreis zur Verfügung.

Anmeldungen von Vereinsmitgliedern und Reitern, die schon einmal an einem Lehrgang bei uns teilgenommen haben werden bis zum 10.10.2011 bevorzugt behandelt. Wünsche zur Uhrzeit der Stunden versuche ich soweit möglich zu berücksichtigen.

Infos und Anmeldung bei Birgit Riediger, 0173/9219406, BirgitRiediger[at]web.de, per wkw oder Facebook


Vereinsmeisterschaft im Voltigieren 2011

Unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft findet am 

Sonntag den 30. Oktober 2011 statt.

Alle Lindenhofer-Voltigierer können mitmachen.

 

Volti-Freizeit in den Herbstferien

Wir fahren auf den Härtsfeldhof ... vom 08.-15. Oktober 2011

Unsere diesjährige Freizeit steht unter dem Motto:

               *Zauberhafte Märchenwelt*

... und dazu fällt uns ne ganze Menge ein.

Wir freuen uns alle schon ... Freuuuuuuuuuuu


"Samstags-Power" auf dem Lindenhof

"Das will ich WISSEN"

"Das will ich LERNEN"

"Das will ich KÖNNEN"

Die Aussschreibung und das Programm haben alle Lindenhofer Voltis und Eltern bekommen.

Am 10. September gehts los und es sind noch Plätze frei.

10er Karten gibts nächste Woche in den Volti-Stunden ...

Also nix wie angemeldet.


Bilder Schnupperkurs unter Galerie Aktivititäten

Schnupper-Voltigieren

am 20. und 21. August 2011.

Samstags von 10:30-15:00 Uhr (bitte um 10:15 Uhr dasein)

Sonntags  von 11:00-16:00 Uhr

Kursgebühr 49,00 incl. Verpflegung und Getränken.

Vorreservierung ist ab sofort möglich.

Marion schickt dann per Email ein Anmeldeformular zu,

das bitte bis spätestens 14. August per Email an Marion zurückgeschickt werden muss.

Weitere Informationen erhaltet ihr von Marion Schober

unter der Emailadresse: marion@schober.ws

oder per Telefon: 06252-982464


Flohmarkt

in ganz Schwanheim nach dem Motto:
"Das ganze Dorf räumt aus"

... am Samstag den 13. August von 10:00-16:00 Uhr

Wir Lindenhofer machen mit.

Standgebühr 5,00 Euro.
Wir brauchen noch 3 Kuchen für die Feuerwehrjugend Schwanheim.

Anmeldungen für einen Standplatz bei Marion.